CSV Import-Export Remote-Master App

 

CSV Import/Export

 

 

Im Dashboard jeder Elementgruppe haben Sie die Möglichkeit, CSV-Importe und Exporte für eigene Arbeitsmittel-Elementkataloge, Feldkataloge und Stammdaten durchzuführen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie diese verschiedenen CSV-Importe und CSV-Exporte einsetzen können.

 

Folgende Möglichkeiten bestehen:

  1. Elemente aus CSV importieren (Import von Stammdaten über eine vordefinierte CSV-Vorlage)

  2. Export Elementkatalog (Export des pro Kunde aktuell vorhandenen Elementkatalogs. Der Elementkatalog hatte früher die Bezeichnung “Typenkatalog”.)

  3. Export Feldkatalog (Export des pro Kunde aktuell vorhandenen Feldkatalogs)

  4. Import Elementkatalog (Import des pro Kunde aktuell vorhandenen Elementkatalogs über eine vordefinierte CSV-Vorlage)

  5. Import Feldkatalog (Import des pro Kunde aktuell vorhandenen Feldkatalogs über eine vordefinierte CSV-Vorlage)

 

Bild 1

 

1. Elemente aus CSV importieren „Stammdaten“

Über „Elemente aus CSV importieren“ haben Sie die Möglichkeit, Stammdaten und einen Standortbaum aus vordefinierten CSV-Vorlagen in einen Kundendatensatz zu importieren. Messwerte können nicht importiert werden. Die passenden Vorlagen erhalten Sie, wenn Sie sich zuvor in der Cloud-Master Cloud oder in der Remote- Master App einen Datensatz anlegen und über die Listenansicht einen CSV-Export durchführen. Hier können Sie dann auswählen, ob auch eine Standort-CSV-Vorlage mit exportiert werden soll.

Sie können auf dem Tablet auch mittels einer Wischbewegung nach rechts (siehe Bild 1) über einen Datensatz einen Export eines einzelnen Datensatzes durchführen, eine Standort-CSV-Vorlage erhalten Sie darüber aber nicht.

 

1. Öffnen Sie eine neue Excel Tabelle .

2. Importieren Sie die CSV-Vorlage wie folgt:

a) Reiter „Daten“ → Daten abrufen → Daten abrufen → Wählen Sie bei Datei-Ursprung: Windows (ANSI) und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Dateiformat der Spalten → wählen Sie „Text“ aus und Fertigstellen

 

Bild 1.1

 

3. Tragen Sie die notwendigen Daten ein. Zwingend notwendig sind:

a) Id: diese kann leer gelassen werden und wird vom System vergeben

b) customId: Eindeutige Inventarnummer

 

4. Sollten Leerzeichen über den Spaltenüberschriften vorhanden sein, müssen diese gelöscht werden.

 

5. Eine Baumstruktur können Sie über „parentId“ erstellen. Hier müssen Sie die „Id“ des darüber liegenden Elements eintragen.

 

ACHTUNG: Bei Arbeitsmittel ist das nur mit der Elementart „Arbeitsmittel-Knoten“: nodeType 101 und bei Objekten mit „Objektknoten“: nodeType 2314 möglich.

 

Hinweis: Formatieren Sie alle Zahlenfelder, welche nicht richtig dargestellt werden, wie z. B. Id, customId etc. in Zahlenfelder. Durch das CSV-Format werden die Eingaben in den Feldern nicht richtig dargestellt. Dies ist für den Import sehr wichtig! Über linkId können Sie ein Element mit einem Standort verknüpfen. Hier müssen Sie die Id des Standortelements eintragen.

 

6. Speichern Sie die CSV-Datei mit dem Dateinamen „elements.csv“. Dieser Name muss genau so und nicht anders vergeben werden.

7. Komprimieren Sie die CSV-Datei, damit sie danach im Datei-Format “zip” vorliegt. Der Name der Zip-Datei darf frei gewählt werden, muss aber die Datei-Erweiterung “zip” tragen.

8. Klicken Sie im Dashboard der Remote-Master App/Cloud-Master Cloud auf „Elemente aus CSV importieren“. Folgende Importmöglichkeiten stehen Ihnen nun zur Auswahl (Siehe Bild 1.2):

a) Datei: Eine vorhandene CSV-Datei auswählen

b) Link/QR: Über einen zentralen Link/QR-Code die Daten importieren.

c) Abbrechen: Import wird nicht durchgeführt

 

 

9. Nach Start des Imports erscheint „Fortschritt 0% (siehe Bild 1.3)

10. Warten Sie bis im Fenster „Fortschritt 0%“ 100 % erreicht wurde und das Meldefenster verschwunden ist. Eine Meldung, ob der Import erfolgreich durchgeführt worden ist, erscheint nicht.

 

1.1 Elemente aus CSV importieren „Standort“

 

Über „Elemente aus CSV importieren“ haben Sie die Möglichkeit, Stammdaten und einen Standortbaum aus vordefinierten CSV-Vorlagen in einen Kunden zu importieren. Messwerte können nicht importiert werden. Die passenden Vorlagen erhalten Sie, wenn Sie sich zuvor in der Cloud Master Cloud oder in der Remote Master App einen Datensatz anlegen und über die Listenansicht einen CSV-Export durchführen. Hier können Sie dann auswählen, ob auch eine Standort CSV-Vorlage mit exportiert werden soll.

Sie können auch über einen „Swipe“ nach rechts (siehe Bild 1) über einen Datensatz einen Export eines einzelnen Datensatzes durchführen, eine Standort CSV-Vorlage erhalten Sie darüber nicht.

 

  1. Öffnen Sie eine neue Excel Tabelle .

  2. Importieren Sie die CSV-Vorlage wie folgt:

a) Reiter „Daten“ → Daten abrufen → Daten abrufen → Wählen Sie bei Datei-Ursprung: Windows (ANSI) und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Dateiformat der Spalten → wählen Sie „Text“ aus und Fertigstellen.

1. Tragen Sie die notwendigen Daten ein. Zwingend notwendig sind:

a) Id: Hier können Sie eine eindeutige Nummer hinterlegen.

b) customId: Eindeutige Inventarnummer.

2. Eine Baumstruktur können Sie über „parentId“ erstellen. Hier müssen Sie die „Id“ des darüber liegenden Elements eintragen.

3. Sollten Leerzeichen über den Spaltenüberschriften vorhanden sein, müssen diese gelöscht werden.

Hinweis: Formatieren Sie alle Zahlenfelder, welche nicht richtig dargestellt werden, wie z. B. Id, customId etc. in Zahlenfelder. Durch das CSV-Format werden die Eingaben in den Feldern nicht richtig dargestellt.

4. Speichern Sie die CSV-Datei mit dem Dateinamen „locations.csv“. Dieser Name muss genau so und nicht anders vergeben werden.

5. Komprimieren Sie die CSV-Datei, damit sie danach im Datei-Format “zip” vorliegt. Der Name der Zip-Datei darf frei gewählt werden, muss aber die Datei-Erweiterung “zip” tragen.

6. Klicken Sie im Dashboard der Remote-Master App/Cloud- Master Cloud auf „Elemente aus CSV importieren“. Folgende Importmöglichkeiten stehen Ihnen nun zur Auswahl (Siehe Bild 1.1.2):

a) Datei: Eine vorhandene CSV-Datei auswählen

b) Link/QR: Über einen zentralen Link/QR-Code die Daten importieren.

c) Abbrechen: Import wird nicht durchgeführt

 

 

7. Nach Start des Imports erscheint „Fortschritt 0% (siehe Bild 1.1.3)

8. Warten Sie, bis „Fortschritt 0%“ 100 % erreicht hat und das Meldungsfenster verschwunden ist. Eine Meldung, ob der Import erfolgreich durchgeführt worden ist, erscheint nicht.

 

2. Export Elementkatalog

Über „Export Elementkatalog“ haben Sie die Möglichkeit, einen vorhandenen Elementkatalog zu exportieren. Über diese Funktion erhalten Sie auch eine passende Vorlage, um über die Funktion „Import Elementkatalog“ einen Elementkatalog importieren zu können.

1. Klicken Sie hierfür im Dashboard auf die Schaltfläche „Export Elementkatalog“

 

2. Vergeben Sie einen Namen und speichern Sie den aktuellen Elementkatalog (vor Version 0.14.4 als Typenkatalog bezeichnet) über „ok“ ab.

3. Sie erhalten einen gezippten Ordner. Dieser enthält einen Ordner mit je einem Bild eines Elements und eine CSV-Datei mit allen Parametern zu einem Element.

 

3. Export Feldkatalog

Über „Export Feldkatalog“ (vor Version 0.14.4 hieß diese Schaltfläche “Exportfelder”) haben Sie die Möglichkeit, vorhandene Feldkataloge zu exportieren. Über diese Funktion erhalten Sie auch eine passende Vorlage, um über die Funktion „Import Feldkatalog“ einen Feldkatalog importieren zu können.

1. Klicken Sie hierfür im Dashboard auf die Schaltfläche „Export Feldkatalog“.

 

2. Vergeben Sie einen Namen und speichern Sie den aktuellen Feldkatalog über „ok“ ab.

 

 

3. Sie erhalten einen gezippten Ordner. Dieser enthält eine CSV-Datei mit allen Daten zum Feldkatalog

 

4. Import Elementkatalog

Über „Import Elementkatalog“ (vor Version 0.14.4 hieß diese Schaltfläche “Import Typenkatalog”) haben Sie die Möglichkeit, einen neuen Elementkatalog über eine vordefinierte CSV-Vorlage inkl. Bilder in einen Kundendatensatz zu importieren. Dieser erleichtert Ihnen die Auswahl einer Elementart, während Sie ein neues Element anlegen. In diesem Katalog können sowohl Stammdaten als auch Prüfparameter vordefiniert werden. Eine passende Vorlage erhalten Sie, wenn Sie sich zuvor in der Cloud-Master Cloud einen Datensatz mit Bild angelegt und über Schaltfläche „Export Elementkatalog“ in Ihrem Dashboard exportiert haben. Jeder Katalog kann pro Kunde hinterlegt werden.

 

  1. Öffnen Sie eine neue Excel-Tabelle .

  2. Importieren Sie die CSV-Vorlage wie folgt:

a) Reiter „Daten“ → Daten abrufen → Daten abrufen → Wählen Sie bei Dateiursprung: Windows (ANSI) und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter → Dateiformat der Spalten → wählen Sie „Text“ aus und Fertigstellen

 

 

3. Tragen Sie die notwendigen Daten ein. Zwingend notwendig sind:

a) Name

b) nodeType

 

Hinweis: Eine Übersetzung aller Spaltenüberschriften finden Sie in der Übersetzungsliste auf der letzten Seite.

 

4. Folgendes müssen Sie beim Befüllen beachten:

a) Prüfparameter, welche unter „Arbeitsmittel“ einen Schieberegler zur Auswahl haben, müssen mit „true“ in der CSV-Datei befüllt werden.

b) Eine Dropdownauswahl muss in der CSV-Datei mit jener Zahl eingetragen werden, welche in der Cloud/App in der Reihenfolge zur Verfügung steht.

c) Beispiel: Unterart hat folgendes Dropdownmenü:

Schiebeleiter

Alu

Holz

Kunststoff

Etc.

Um „Alu“ anzulegen, muss unter „subtype“ eine 2 eingetragen werden.

 

  1. Exportieren Sie die CSV-Datei mit dem Dateinamen „templates.csv“ als CSV-Datei.

  2. Bilddateien müssen in einen extra Order mit dem Namen „images“ hinterlegt werden. Folgendes ist zu beachten:

    1. Die Bildbezeichnungen müssen die gleichen sein, wie sie in der CSV-Datei in der Spalte „image“ hinterlegt wurden.

    2. Die Bilder dürfen maximal102x102 Pixel groß sein.

    3. Die Bilddateien dürfen keine Dateiendung besitzen.

  3. Zippen Sie den Ordner „images“ zusammen mit der CSV-Datei.

  4. Klicken Sie im Dashboard der Remote Master App/Cloud Master Cloud auf „Import Feldkatalog“. Folgende Importmöglichkeiten stehen Ihnen nun zur Auswahl (Siehe Bild 5.2):

    1. Datei: Eine vorhandene CSV-Datei auswählen

    2. Link/QR: Über einen zentralen Link/QR-Code die Daten importieren.

    3. Abbrechen: Import wird nicht durchgeführt

 

 

5. Nach Start des Imports erscheint „Lade Daten…“ (siehe Bild 5.3)

6. Warten Sie bis „Lade Daten…“ verschwunden ist. Eine Meldung, ob der Import erfolgreich durchgeführt worden ist, erscheint nicht.

 

5. Import Feldkatalog

Über „Import Feldkatalog “ (vor Version 0.14.4 hieß diese Schaltfläche “Importfelder”) haben Sie die Möglichkeit, eine vordefinierte CSV-Vorlage mit Feldkatalogen zu importieren. Diese Feldkataloge erleichtern Ihnen die Eingabe von wiederkehrenden Daten. Sie müssen genau definieren, welches Feld welchen Katalog erhalten soll. Pro Kunde sind alle Feldkataloge für Arbeitsmittel, Installation und Objekte hinterlegt. Eine passende Vorlage erhalten Sie, wenn Sie sich zuvor in der Cloud-Master Cloud oder Remote-Master App einen Datensatz in einem Feldkatalog hinterlegt haben. Eine passende Legende hilft Ihnen auch dabei.

 

  1. Öffnen Sie eine neue Excel-Tabelle .

  2. Importieren Sie die CSV-Vorlage wie folgt:

    1. Reiter „Daten“ – Daten abrufen Daten abrufen – Wählen Sie bei Dateiursprung: Windows (ANSI) und weiter Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter -- Trennzeichen „Semikolon“ auswählen und weiter Dateiformat der Spalten wählen Sie „Text“ aus und Fertigstellen

 

nodeType: Die vorgelagerte Elementart, z. B. Gerät, RCD, Feuerlöscher uvm.

field: Eingabefeld, welches den Feldkatalog erhalten soll

value: Die Feldkatalogeingabe, welche hinterlegt werden soll

 

Hinweis: Eine Übersicht über alle „nodeType“-Nummern finden Sie in der Elementübersicht auf den letzten Seiten.

  1. Befüllen Sie die Felder (siehe Bild 5.1) und speichern Sie die Datei ab.

  2. Klicken Sie im Dashboard der Remote-Master App/Cloud-Master Cloud auf „Import Feldkatalog “. Folgende Importmöglichkeiten stehen Ihnen nun zur Auswahl (Siehe Bild 5.2):

    1. Datei: Eine vorhandene CSV-Datei auswählen

    2. Link/QR: Über einen zentralen Link/QR-Code die Daten importieren.

    3. Abbrechen: Import wird nicht durchgeführt

 

  1. Nach Start des Imports erscheint „Lade Daten…“ (siehe Bild 5.3)

  2. Warten Sie bis „Lade Daten…“ verschwunden ist. Eine Meldung, ob der Import erfolgreich durchgeführt worden ist, erscheint nicht.

 

Feldernummern (FelderIDs) und die Feldbezeichnungen

wurde hier hin veschoben:

https://safetytest.atlassian.net/wiki/spaces/RMA/pages/2161967129

 

Übersetzung Spaltenüberschriften

 

Spaltenüberschrift

Übersetzung

accessibillityOfTheFacility

Verfügbarkeit

altitudeClass

Höhenklasse

appliedParts

Anwendungsteile

cableLenght

Leitungslänge

category

Kategorie

commissioningDate

Datum Inbetriebnahme

conditionAssessment

Zustandsbewertung

conditionRemark

Bemerkung der Zustandsbewertung

connection

Verbindung

criticality

Kritizität

crossSection

Querschnitt

currentClamp

Stromzange

customId

ID Elementknoten

department

Abteilung

elvTest

ELV Test

FACID

FACID

field

Feldnummer Katalogimport

fireClass

Feuerschutzklasse

freeField1

Freifeld 1

freeField2

Freifeld 2

freeField3

Freifeld 3

freeField4

Freifeld 4

heatingPower

Heizleistung

height

Höhe

id

Datenbank ID

image

Bild

insulationTest

Isolationsmessung

internalDescription

Interne Bezeichnung

ipProtection

IP Schutzklasse

isDeactivated

Deaktivieren

isolatedParts

Isolierteile

labelling

Etikettierung

lastMaintance

letzte Wartung

latitudeClass

Breitenklasse

leadsCount

Aderzahl

leadType

Leitungsart

leakageCurrentAppliedParts

Ableitstrom am Anwendungsteil

length

Länge

levels

Anzahl der Ebenen

limit

Grenze

linkId

ID Standort

loadCapacity

Kapazität

loadClass

Lastklasse

manufacturer

Hersteller

manufactureYear

Hersteller

material

Material

maxBayLoad

max. Feldlast

maxCompartmentLoad

Maximale Fachlacht

model

Modell

name

Name

nextId

NICHT mehr notwendig

nextMaintance

Nächste Wartung

nodeType

Knotentyp

nominalCurrent

Nennstrom

nominalSize

Nennweite

numberOfSubjects

Anzahl der Fächer

oldId

Alte ID

openCircuitVoltage

Leerlaufspannung

overcurrentProtection

Strombegrenzung

parentId

ID übergeordneter Elementknoten (Baumstruktur)

pelv

PELV

peParts

Schutzleiterteile

peTest

PE Test

poles

Polzahl

powerNetworkConfiguration

Stromnetzkonfiguration

prcds

PRCDS

prevId

NICHT mehr notwendig

procedureId

Prozedur

protectionClass

Schutzklasse

protectionType

Schutzart

protocolId

Protokoll

quantity

Anzahl

ratedCurrent

Nennstrom

rcdIDN

RCD IDN

rcdType

RCD Typ

remark

Bemerkung

selective

selektiv

selv

SELV

serial

Serie

steps

Schritte

subtype

Unterart

supply

Versorgung

target

Zielbezeichnung

testAndMaintenanceLabelAvailable

Test- und Wartungsetikett verfügbar

testInterval

Prüfintervall

testLoad

Testladung

threePhaseTestItem

Dreiphasenprüfling

type

Art

value

Felddaten Katalog

width

Breite

 

 

Protokollzugriffe Felder

 

Elementart

Feldname

Eingabe

Endpoint

ALLE

Zustandsbewertung

conditionAssessment

data node data

ALLE

Bemerkung zur Zustandsbewertung

conditionRemark

data node data

ALLE

FAC-ID (REG-IS)

FACID

data node data

ALLE

Letzte Wartung

lastMaintance

data node data

ALLE

Letzte Prüfung

lastTestDate

data

ALLE

Letztes Ergebnis

lastTestResult

data node

ALLE

Baujahr

manufactureYear

data node data

ALLE

Modell

model

data node data

ALLE

Nächste Wartung

nextMaintance

data node data

ALLE

Alte ID

oldId

data node data

ALLE

Bemerkung

remark

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Leitungslänge

cableLenght

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Verdrahtung

connection

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Querschnitt

crossSection

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Stromzange

currentClamp

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Abteilung

department

data node data

Arbeitsmittel Knoten

ELV Test

elvTest

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Freifeld 1

freeField1

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Freifeld 2

freeField2

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Freifeld 3

freeField3

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Freifeld 4

freeField4

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Heizleistung

heatingPower

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Kein Riso

insulationTest

data node data

Arbeitsmittel Knoten

SK II Teile

isolatedParts

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Hersteller

manufacturer

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Modell

model

data node data

t

Arbeitsmittel Knoten

Überspannungsableiter

overcurrentProtection

data node data

Arbeitsmittel Knoten

PELV

pelv

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Mehrere PE Punkte

peParts

data node data

Arbeitsmittel Knoten

PE Test

peTest

data node data

Arbeitsmittel Knoten

PRCD-S

prcds

data node data

Arbeitsmittel Knoten

RCD AC-Nennfehlerstrom

rcdIDN

data node data

Arbeitsmittel Knoten

RCD Typ

rcdType

data node data

Arbeitsmittel Knoten

SELV

selv

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Seriennummer

serial

data node data

Arbeitsmittel Knoten

Drehstromprüfling

threePhaseTestItem

data node data

Betriebsmittel

Leitungslänge

cableLenght

data node data

Betriebsmittel

Querschnitt

crossSection

data node data

Betriebsmittel

Freifeld 1

freeField1

data node data

Betriebsmittel

Freifeld 2

freeField2

data node data

Betriebsmittel

Freifeld 3

freeField3

data node data

Betriebsmittel

Freifeld 4

freeField4

data node data

Betriebsmittel

Aderzahl

leadsCount

data node data

Betriebsmittel

Leitungsart

leadType

data node data

Betriebsmittel

Hersteller

manufacturer

data node data

Betriebsmittel

Schutzklasse

protectionClass

data node data

Betriebsmittel

Schutzart

protectionType

data node data

Betriebsmittel

Seriennummer

serial

data node data

Betriebsmittel

Typ

subType

data node data

Betriebsmittel

Art

type

data node data

Brand-Rauchmelder

Datum Inbetriebnahme

commissioningDate

data node data

Brand-Rauchmelder

Freifeld 1

freeField1

data node data

Brand-Rauchmelder

Freifeld 2

freeField2

data node data

Brand-Rauchmelder

Freifeld 3

freeField3

data node data

Brand-Rauchmelder

Freifeld 4

freeField4

data node data

Brand-Rauchmelder

Hersteller

manufacturer

data node data

Brand-Rauchmelder

Seriennummer

serial

data node data

Brand-Rauchmelder

Unterart

subtype

data node data

Brand-Rauchmelder

Versorgung

supply

data node data

Brand-Rauchmelder

Art

type

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Freifeld 1

freeField1

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Freifeld 2

freeField2

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Freifeld 3

freeField3

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Freifeld 4

freeField4

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Hersteller

manufacturer

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Seriennummer

serial

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Unterart

subtype

data node data

BrandschutzklappeAbschottung

Art

type

data node data

Feuerlöscher

Brandklasse

fireClass

data node data

Feuerlöscher

Freifeld 1

freeField1

data node data

Feuerlöscher

Freifeld 2

freeField2

data node data

Feuerlöscher

Freifeld 3

freeField3

data node data

Feuerlöscher

Freifeld 4

freeField4

data node data

Feuerlöscher

Hersteller

manufacturer

data node data

Feuerlöscher

Seriennummer

serial

data node data

Feuerlöscher

Unterart

subtype

data node data

Feuerlöscher

Art

type

data node data

Gerät

Leitungslänge

cableLenght

data node data

Gerät

Verdrahtung

connection

data node data

Gerät

Querschnitt

crossSection

data node data

Gerät

Stromzange

currentClamp

data node data

Gerät

Abteilung

department

data node data

Gerät

ELV Test

elvTest

data node data

Gerät

Freifeld 1

freeField1

data node data

Gerät

Freifeld 2

freeField2

data node data

Gerät

Freifeld 3

freeField3

data node data

Gerät

Freifeld 4

freeField4

data node data

Gerät

Heizleistung

heatingPower

data node data

Gerät

Kein Riso

insulationTest

data node data

Gerät

SK II Teile

isolatedParts

data node data

Gerät

Hersteller

manufacturer

data node data

Gerät

Modell

model

data node data

Gerät

Überspannungsableiter

overcurrentProtection

data node data

Gerät

PELV

pelv

data node data

Gerät

Mehrere PE Punkte

peParts

data node data

Gerät

PE Test

peTest

data node data

Gerät

PRCD-S

prcds

data node data

Gerät

RCD AC-Nennfehlerstrom

rcdIDN

data node data

Gerät

RCD Typ

rcdType

data node data

Gerät

SELV

selv

data node data

Gerät

Seriennummer

serial

data node data

Gerät

Drehstromprüfling

threePhaseTestItem

data node data

Gerüste

Breitenklasse

10880 latitudeClass

data node data

Gerüste

Höhenklasse

altitudeClass

data node data

Gerüste

Lastklasse

loadClass

data node data

Gerüste

Anzahl der Ebenen

levels

data node data

Gerüste

Länge (in cm)

length

data node data

Gerüste

Freifeld 1

freeField1

data node data

Gerüste

Freifeld 2

freeField2

data node data

Gerüste

Freifeld 3

freeField3

data node data

Gerüste

Freifeld 4

freeField4

data node data

Gerüste

Hersteller

manufacturer

data node data

Gerüste

Seriennummer

serial

data node data

Gerüste

Unterart

subtype

data node data

Gerüste

Art

type

data node data

Hydranten

Freifeld 1

freeField1

data node data

Hydranten

Freifeld 2

freeField2

data node data

Hydranten

Freifeld 3

freeField3

data node data

Hydranten

Freifeld 4

freeField4

data node data

Hydranten

Hersteller

manufacturer

data node data

Hydranten

Nennweite

nominalSize

data node data

Hydranten

Seriennummer

serial

data node data

Hydranten

Art

type

data node data

Installation

Querschnitt

crossSection

data node data

Installation

Freifeld 1

freeField1

data node data

Installation

Freifeld 2

freeField2

data node data

Installation

Freifeld 3

freeField3

data node data

Installation

Freifeld 4

freeField4

data node data

Installation

Aderzahl

leadsCount

data node data

Installation

Leitungsart

leadType

data node data

Installation

Hersteller

manufacturer

data node data

Installation

Schutzklasse

protectionClass

data node data

Installation

Schutzart

protectionType

data node data

Installation

Nennstrom

ratedCurrent

data node data

Installation

Seriennummer

serial

data node data

Installation

Untertyp

subType

data node data

Installation

Zielbezeichnung

target

data node data

Installation

Art

type

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Material

material

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Tragfähigkeit

loadCapacity

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Prüflast

testLoad

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Länge

length

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Freifeld 1

freeField1

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Freifeld 2

freeField2

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Freifeld 3

freeField3

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Freifeld 4

freeField4

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Hersteller

manufacturer

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Seriennummer

serial

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Unterart

subtype

data node data

Lastaufnahme & Anschlagmittel

Art

type

data node data

Leiter & Tritte

Freifeld 1

freeField1

data node data

Leiter & Tritte

Freifeld 2

freeField2

data node data

Leiter & Tritte

Freifeld 3

freeField3

data node data

Leiter & Tritte

Freifeld 4

freeField4

data node data

Leiter & Tritte

Länge (in cm)

length

data node data

Leiter & Tritte

Belastbarkeit (in Kg)

loadCapacity

data node data

Leiter & Tritte

Hersteller

manufacturer

data node data

Leiter & Tritte

Seriennummer

serial

data node data

Leiter & Tritte

Anzahl Tritte/Sprossen

steps

data node data

Leiter & Tritte

Unterart

subtype

data node data

Leiter & Tritte

Art

type

data node data

Leiter & Tritte

Breite (in cm)

width

data node data

Medizingeräte

Anwendungsteile

appliedParts

data node data

Medizingeräte

Leitungslänge

cableLenght

data node data

Medizingeräte

Verdrahtung

connection

data node data

Medizingeräte

Querschnitt

crossSection

data node data

Medizingeräte

Stromzange

currentClamp

data node data

Medizingeräte

Abteilung

department

data node data

Medizingeräte

Freifeld 1

freeField1

data node data

Medizingeräte

Freifeld 2

freeField2

data node data

Medizingeräte

Freifeld 3

freeField3

data node data

Medizingeräte

Freifeld 4

freeField4

data node data

Medizingeräte

Kein Riso

insulationTest

data node data

Medizingeräte

SK II Teile

isolatedParts

data node data

Medizingeräte

Ableitstrom AWT

leakageCurrentAppliedParts

data node data

Medizingeräte

Hersteller

manufacturer

data node data

Medizingeräte

Modell

model

data node data

Medizingeräte

Mehrere PE Punkte

peParts

data node data

Medizingeräte

PE Test

peTest

data node data

Medizingeräte

Seriennummer

serial

data node data

Medizingeräte

Drehstromprüfling

threePhaseTestItem

data node data

Objekt

Zugänglichkeit der Anlage

accessibillityOfTheFacility

data node data

Objekt

Kritizität

criticality

data node data

Objekt

Freifeld 1

freeField1

data node data

Objekt

Freifeld 2

freeField2

data node data

Objekt

Freifeld 3

freeField3

data node data

Objekt

Freifeld 4

freeField4

data node data

Objekt

Interne Bezeichnung

internalDescription

data node data

Objekt

Anzahl

quantity

data node data

Objekt

Prüf- und Wartungsplakette vorhanden

testAndMaintenanceLabelAvailable

data node data

PSA Arbeitsplatz

Material

material

data node data

PSA Arbeitsplatz

Freifeld 1

freeField1

data node data

PSA Arbeitsplatz

Freifeld 2

freeField2

data node data

PSA Arbeitsplatz

Freifeld 3

freeField3

data node data

PSA Arbeitsplatz

Freifeld 4

freeField4

data node data

PSA Arbeitsplatz

Hersteller

manufacturer

data node data

PSA Arbeitsplatz

Seriennummer

serial

data node data

PSA Arbeitsplatz

Art

type

data node data

RCD

Querschnitt

crossSection

data node data

RCD

Freifeld 1

freeField1

data node data

RCD

Freifeld 2

freeField2

data node data

RCD

Freifeld 3

freeField3

data node data

RCD

Freifeld 4

freeField4

data node data

RCD

Aderzahl

leadsCount

data node data

RCD

Leitungsart

leadType

data node data

RCD

Hersteller

manufacturer

data node data

RCD

Nennstrom

nominalCurrent

data node data

RCD

Polzahl

poles

data node data

RCD

Bemessungsstrom (A)

ratedCurrent

data node data

RCD

Selektiv

selective

data node data

RCD

Seriennummer

serial

data node data

RCD

Typ</